Touristeninformation: Berchtesgadener Land


Reiseziel Berchtesgadener Land: Hier finden Sie Reiseinformationen und Kontaktdaten der offiziellen Touristeninformation, des Fremdenverkehrsamtes bzw. des zuständigen Tourismusverbands zum Reiseziel Berchtesgadener Land:



Berchtesgadener Land Tourismus GmbH


https://www.berchtesgadener-land.com/home

Maximilianstraße 9
83471 Berchtesgaden
Deutschland
Telefon 0049-8652-6565050


Mehr zum Reiseziel Berchtesgadener Land ...



Das Wahrzeichen dieser Region ist der Watzmann, mit 2.713 Metern der zweithöchste Berg Deutschlands. Bereits seit 1978 gibt es, aufgrund der unvergleichlichen Tier- und Pflanzenwelt rund um den Königssee, den Nationalpark Berchtesgaden. 210 Quadratkilometer Fläche räumen selten gewordenen Tieren - wie den Steinadlern - letzte Rückzugsgebiete ein.

Umrahmt von hohen Felswänden liegt der smaragdgrüne Königssee fjordartig in die Berchtesgadener Alpen eingebettet. Eine Fahrt mit den lautlosen und umweltfreundlichen Elektrobooten über den See ist zu jeder Jahreszeit ein... mehr...

Mehr zum Reiseziel Berchtesgadener Land ...


Familien werden in der Natur-Erlebnisregion Berchtesgadener Land ganz groß geschrieben.
Sei es Badespaß im Freizeit- und Erlebnisbad Watzmann Therme, eine Fahrt mit der Grubenbahn hinein ins Salzbergwerk Berchtesgaden, ein Besuch im Adlergehege am Obersalzberg, Rundfahrten mit der Pferdekutsche oder dem Alpenexpress, auf den Spuren von Schorsch Hackl die Bob- und Rodelbahn am Königssee erleben, einen Nachmittag auf dem Bauernhof mit vielen Überraschungen, Walderlebniswochen, Indianertage, Kinderwanderungen im Nationalpark Berchtesgaden oder Schlauchbootfahrten,... mehr...

Mehr zum Reiseziel Berchtesgadener Land ...

Berchtesgaden: Ortsansicht mit Watzmann
© Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee


Das Wahrzeichen dieser Region ist der Watzmann, mit 2.713 Metern der zweithöchste Berg Deutschlands. Bereits seit 1978 gibt es, aufgrund der unvergleichlichen Tier- und Pflanzenwelt rund um den Königssee, den Nationalpark Berchtesgaden. 210 Quadratkilometer Fläche räumen selten gewordenen Tieren - wie den Steinadlern - letzte Rückzugsgebiete ein.

Umrahmt von hohen Felswänden liegt der smaragdgrüne Königssee fjordartig in die Berchtesgadener Alpen eingebettet. Eine Fahrt mit den lautlosen und umweltfreundlichen Elektrobooten über den See ist zu jeder Jahreszeit ein... mehr...

Traumlage mit Traumklima - schon im Mai lohnt sich eine Reise nach Bad Reichenhall und ins Berchtesgadener Land, die wärmste Region Bayerns.
© djd/Bad Reichenhall


Imposant umrahmt von Predigtstuhl, Zwiesel und Staufen ist Bad Reichenhall das südöstliche Tor zu den Berchtesgadener Alpen. Dort wo die Chiemgauer Alpen enden, ragt das Bayerische Staatsbad wie eine Bucht ins Gebirge hinein. Die Umgebung bietet unerschöpfliche Möglichkeiten für Radtouren und Wanderungen sowohl in Tal- und mittleren Höhenlagen bis zu ausgesprochenen Hochgebirgsrouten durch Wiesen, Wälder und unvergessliche Landschaften mit glasklaren Gebirgsbächen. Für alle, die es besonders ländlich lieben, ist der benachbarte Kur- und Urlaubsort Bayerisch Gmain ein echter... mehr...

Alpine Wellness ist mit Pauschalarrangements noch leichter buchbar.
© djd/RupertusTherme


Ausspannen, abschalten, den Alltag vergessen - im Spa & Fitness Resort RupertusTherme in Bad Reichenhall ist jeder Tag pure Erholung. Schon der Blick aus den großen Glaspanoramafenstern wirkt beruhigend. Gegenüber der RupertusTherme liegt der Hausberg Bad Reichenhalls, der rund 1600 Meter hohe Predigtstuhl. Die schöne Lage der RupertusTherme gehört zum Wellnessprogramm. Denn hier kommen alle Naturschätze zur Anwendung, die dem renommierten Staatsbad in den vergangenen 150 Jahren internationale Anerkennung bescherten: Alpenklima, AlpenSalz, AlpenSole, Laist (Mineralsoleschlick) und... mehr...