Reiseinformationen: Nordeifel

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif.

Nordeifel: Landschaft
© Paul Meixner

Nah dran. Weit weg! Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt eintauchen. Dafür sorgen endlose Wälder, wertvolle Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und herzliche Gastgeber:innen. Weil die Region bereits heute schon an morgen denkt, darf sie sich als nachhaltig bezeichnen. Die Erfahrungen nach dem Hochwasser mit seinen Folgen im Sommer 2021 treiben die Region bei der nachhaltigen Entwicklung nun weiter an.

Regie für einen Tag oder länger



Das Drehbuch für Ihren Tagesausflug oder Urlaub schreiben Sie selbst. Erkunden Sie auf schmalen Pfaden im Nationalpark Eifel die zukünftige Wildnis. Und entspannen Sie an einem paradiesischen Tag unter Palmen oder an einem echten Sandstrand. Besonders Mutige können einen Tandemsprung wagen und die Nordeifel aus der Luft bestaunen. Beim Bummel in pittoreskem Ambiente in Kronenburg ist pure Entspannung angesagt. Römische Zeugnisse sind am Matronenheiligtum in Nettersheim zu bewundern.



Wissensdurst und Kulturhunger stillen



Die bewegte Vergangenheit der Nordeifel macht auf engem Raum Begegnungen mit den Römern, dem Mittelalter und der Zeit der Industrialisierung erlebbar. Auch wenn es schwer zu glauben ist, aber Zeitsprünge sind bei uns möglich. Neben bekannten Orten wie den Römerthermen Zülpich - Museum der Badekultur, dem Kloster Steinfeld, dem LVR-Freilichtmuseum Kommern oder Vogelsang IP sind es gerade die unbekannten Schätzchen und kulturellen Kleinode, die Sie überraschen werden.



Einfach mal losgehen



Hinter den 112 EifelSchleifen & EifelSpuren verbergen sich erstaunliche Geschichten. Spannend geht es auch zu, wenn die Ranger im Nationalpark Eifel über den Urwald von morgen berichten. In den Genuss besonderer Erlebnisse zu Fuß kommen Sie bei Wanderungen auf den Klassikern Eifelsteig, AhrSteig und Römerkanal-Wanderweg.



Pedale statt PS



Für Radfahrer:innen bestehen in der Nordeifel vielfältige Möglichkeiten. Wer es lieber gemütlich mag, kann eine Tour entlang unserer Flussradwege oder auf der Wasserburgen-Route unternehmen. Besonderen Komfort bietet in Kürze ein Radknotenpunktsystem. Entspannt radfahren lässt es sich mit dem Pedelec, das Sie an verschiedenen Stationen ausleihen können. Sportlich ambitionierte Radfahrer:innen bezwingen die Eifel-Höhen-Route oder meistern mit dem Mountain-Bike die MTB-Streckennetze „Freifahrt Eifel" und Bad Münstereifel.



Ans Klima denken



In Verbindung mit einer umweltfreundlichen An- und Abreise bieten die 19 Rad- und Wanderbahnhöfe einen guten Einstieg. Bei Übernachtung in einem teilnehmenden Betrieb oder bei Buchung eines unserer Mehrtagesarrangements erhalten Sie die GästeCard zur kostenlosen ÖPNV-Nutzung. Von Frühjahr bis Herbst sind verschiedene touristische Buslinien wie spezielle Rad- und Wanderbusse unterwegs. Wie klimafreundlich Ihre Zeit in der Nordeifel ist, können Sie über Ihren CO2-Fußabdruck auf www.nordeifel-tourismus.de berechnen. Unsere Gastgeber sorgen dafür, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und bestens erholen.





Nordeifel: Radfahren
© Paul Meixner

Nordeifel: Wandern
© Paul Meixner