Reiseinformationen: Hohegeiß

Hohegeiß
© Pixabay/Brockenhexe

Der Urlaubsort Hohegeiß liegt, umgeben von Bergwiesen, Laub- und Fichtenwäldern in einer Höhe von 642 m und ist der höchstgelegene Kurort im Harz. Aufgrund seiner exponierten Lage hat man von Hohegeiß einen beeindruckend weiten Blick auf die beiden höchsten Gipfel des Harzes, den Brocken und den Wurmberg.

Wer nach Hohegeiß kommt, den empfangen einsame Täler und romatische Waldwinkel und vor allem ein gemütliches Bergdorf in einmaliger Höhenlage und phantastischer Fernsicht. Im Sommer blühen auf den Bergwiesen und im Kurpark selten gewordene Pflanzen und Kräuter, wie z.B. die Trollblume, Arnika, das Knabenkraut u.v.m.

Sehenswert aber auch das Naturdenkmal "Dicke Tannen", wie die riesigen, teiweise über 300 Jahre alten "Rottannen" am Ortsrand des Bergdorfes genannt werden. Im Herbst sollten sich Naturliebhaber geführte Wanderungen zu den "röhrenden Hirschen" nicht entgehen lassen. - sobald dann der erste Schnee fällt, verwandelt sich das Bergdorf in ein Paradies für Wintersportler mit Loipen, Pisten, Natureisbahn und Rodelbahn.