Reiseinformationen: Gemünden am Main

Gemünden - Das Tor zu Spessart und Rhön

Gemünden: Stadt von Saale-Main gesehen
© Tourist-Information Gemünden

Ihren Namen hat die fränkische Dreiflüssestadt Gemünden von den Mündungen der Fränkischen Saale und der Sinn in den Main. Wasser und Wald sind die prägenden Elemente unserer Stadt, die das Prädikat „Staatlich anerkannter Erholungsort" trägt. Im Osten grüßt das Fränkische Weinland, im Westen der Spessart und im Norden die Rhön. Die landschaftliche Vielfalt lädt ein zu aktiver Erholung bei Radeln und Wandern: 5-Sterne Mainradweg, Saaleradweg, Sinnradweg und Wernradweg führen durch Gemünden bzw. den Stadtteil Wernfeld und laden zu Touren der verschiedensten Schwierigkeitsgrade ein. Rundwanderziele auf 170 km markierten Wanderwegen locken die Wanderer. Paddler und Kanuten schätzen vor allem die Flüsschen Fränkische Saale und Sinn. Das große, altstadtnah auf der Saale-Insel liegende, beheizte Freibad mit großzügiger Liegewiese und ein Ozon-Hallenbad mit Sauna und Solarium bieten Fitness und Wellness. Der Abenteuerspielplatz auf der Lindenwiese ist ein echtes Erlebnis für Kinder.

Kulturelles Highlight sind die Scherenburgfestspiele im Sommer und ganzjährig das Theater Spessartgrotte im Stadtteil Langenprozelten. Sei es in der malerischen Altstadt unter der Scherenburg oder in einem der Stadtteile Gemündens: Von der herzhaften Brotzeit bis zum feinen Menü decken Ihnen unsere Gastronomen den Tisch mit Köstlichkeiten aus der Region. Ein Schoppen Frankenwein darf natürlich nicht fehlen. Gut ausgestattete Hotels, Gasthöfe, Privatunterkünfte und Campingplätze bieten einen angenehmen Aufenthalt.





Gemünden: Marktplatz
© Tourist-Information Gemünden

Gemünden: Brücke über Mühlbach
© Tourist-Information Gemünden

Reisewunsch? Jetzt hier ein E-Mail-Angebot von Fremdenverkehrsamt.com unverbindlich anfordern

Bitte beachten: wir können an dieser Stelle keine allgemeinen Fragen zum Reiseziel, Öffnungszeiten, Einreisebestimmungen usw. beantworten.