Reiseinformationen: Ammergauer Alpen

Die Ammergauer Alpen - Magie der Vielfalt

Ammergauer Alpen: Gipfelkreuz
© Pixabay/Simon

Die Ammergauer Alpen stehen für die einzigartige Verbindung einer unberührten Bergwelt mit kulturellen Schätzen. Ettal, mit seinem weltberühmten Benediktinerkloster, ist einer der größten Anziehungspunkte. Traumhaft und einzigartig, nur etwa 12 km von Ettal entfernt, erstrecken sich die fantastischen Gartenanlagen von Schloss Linderhof - dem Lieblingsschloss des Märchenkönigs Ludwig II.

Oberammergau - unauflöslich mit der Passion verbunden. Die Wurzeln der Spiele liegen im Jahre 1633. Die Pest hatte auch Oberammergau erreicht. Nachdem zahlreiche Oberammergauer Einwohner der Seuche zum Opfer fielen, gelobten die Bürger die regelmäßige Aufführung der Passionsspiele. Oberammergau ist aber auch bekannt für seine wunderschönen Lüftlmalereien und für seine weltberühmten Holzschnitzer in Unterammergau findet man den Einstieg in die wunderbare Bergwelt der Ammergauer Alpen, ursprüngliche Dorfromantik, geprägt durch die Geschicke der Wetzsteinmacher.

Seit 2004 sind die Unterammergauer stolze Träger des Titels "Kinderland", einer Qualitätsmarke von Bayern Tourismus für einen erlebnisreichen Familienurlaub.

Saulgrub - Naturerlebnis pur: Der Ammer hat man hier freien Lauf gelassen, mal windet sie sich leise, mal bricht sie sich in all ihrer Wildheit Bahn durch einen 70 m tiefen Canyon. Wir sind hier in Bayerns größtem Naturschutzgebiet.

Naturheilkraft aus der Erde - dafür stehen die WellVitalorte Bad Kohlgrub und Bad Bayersoien am nördlichen Rand der Ammergauer Alpen. Heilbringendes Bergkiefern-Hochmoor, Bewegung im Reizklima, gesunde, herzhafte Kost und gelebte Gastlichkeit - das sind die Zutaten für ganzheitliche Erholung und Gesundung an Körper, Geist und Seele.


Mehr zum Reiseziel Ammergauer Alpen ...




Ammergauer Alpen: Kloster Ettal
© Pixabay/Albrecht Fietz

Ammergauer Alpen: Schloss Linderhof
© Pixabay/Hans Dietmann