Touristeninformation: Südliches Ostfriesland


Reiseziel Südliches Ostfriesland: Hier finden Sie Reiseinformationen und Kontaktdaten der offiziellen Touristeninformation, des Fremdenverkehrsamtes bzw. des zuständigen Tourismusverbands zum Reiseziel Südliches Ostfriesland:



Touristik GmbH Südliches Ostfriesland


http://www.ostfriesland-reiseservice.de

Ledastraße 10
26789 Leer
Deutschland
Telefon 0049-0491-9196960


Mehr zum Reiseziel Südliches Ostfriesland ...



Südliches Ostfriesland: Krabbenkutter
© G. Kaja, Neermoor

Im Südlichen Ostfriesland grüßen sich die Leute vom frühen Morgen bis zum späten Abend mit "Moin". Es klingt für Hochdeutsche zwar irgendwie wie "Morgen" und reizt sie deshalb oft zum Schmunzeln, je älter der Tag wird. Aber tatsächlich wünscht der Ostfriese nichts anderes als "moije Dag", einen "Guten Tag". Kurzform "Moin". Das übernimmt auch der Gast bald und gern.

Das Südliche Ostfriesland hebt sich nicht nur mit dem Plattdeutschen hervor. Hier lässt sich wunderbar Urlaub machen und vieles erleben: z. B. bei einem Tagesausflug mit "Paddel & Pedal", dem... mehr...

Mehr zum Reiseziel Südliches Ostfriesland ...


Südliches Ostfriesland: Ruderer
© Touristik GmbH Südliches Ostfriesland

Ostfriesland ist ein Wasserland - vom Meer einmal ganz abgesehen. Warum also nur auf den Landwegen per Pedal das Land erkunden? Eine ganz neue Perspektive eröffnet die Vielzahl attraktiver Wasserwege, das Binnenland kennen zu lernen. Die Touristik GmbH "Südliches Ostfriesland" hält demjenigen, der gerne in der Natur unterwegs ist, ein durchorganisiertes Naturerlebnis mit Paddel und Pedal bereit. Erkundung zu Land und zu Wasser. Entlang der Deutschen Fehnroute oder der Internationalen Dollard Route aber auch im nördlichen Teil Ostfrieslands wurden mittlerweile 19 feste... mehr...

Mehr zum Reiseziel Südliches Ostfriesland ...

Südliches Ostfriesland: Radwanderung am Deich
© G. Kaja, Neermoor

Quer durch das deutsche Rheiderland und die angrenzende niederländische Provinz Groningen erstreckt sich unser etwa 204 km lange Fahrrad-Rundweg. Eine herbe Schönheit zeichnet diesen Landstrich aus.

Sie radeln vorbei an alten Kirchen, durch winzige Dörfer, auf vom Wind zerzausten Alleen oder direkt am Deich, hinter dem die Ems in die Nordsee fließt. Die Route durchquert verträumte kleine Ortschaften, die ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben, ausgedehnte Polderlandschaften und beschauliche Fischerorte genauso wie die Städte dieser Region. Besuchen Sie die Ledastadt Leer... mehr...

Mehr zum Reiseziel Südliches Ostfriesland ...

Südliches Ostfriesland: Holzbrücke über den Priel
© Touristik GmbH Südliches Ostfriesland

Die 163 km lange erlebnisreiche Strecke führt durch das Land der ehemaligen Fehnkolonien. Das Wort Fehn stammt aus dem Niederländischen und bedeutet Moor. In den letzten Jahrhunderten wurde hier das Moor kultiviert und Torf gewonnen. Der Radrundweg kann an jeder Stelle begonnen werden. Diese Beschreibung beginnt in Apen.

In südlicher Richtung geht es nach Barßel. Im Ort steht eine Windmühle aus dem Jahre 1717. In Elisabethfehn wird im Moor- und Fehnmuseum die Geschichte dieser einzigartigen Landschaft Lebendig. Durch das Saterland, dessen Gemeinden früher nur über... mehr...

Mehr zum Reiseziel Südliches Ostfriesland ...

Südliches Ostfriesland: Luftbild Sperrwerk
© NLWKN - Aurich

Das Emssperrwerk verbessert den Küstenschutz und ermöglicht das Aufstauen der Ems zur Überführung der großen Kreuzfahrtschiffe der Meyer Werft. Wer sich die Details dieses imposanten Wasserbauwerks einmal in natura ansehen möchte, der hat ganzjährig die Möglichkeit im Informationszentrum des Emssperrwerkes in Gandersum oder in gemütlicher Runde in Ditzum an einer Führung mit Videopräsentation teilzunehmen (3,00 € p.P. ab 14 Teilnehmern, bis 13 Personen 40,- €/Gruppe). Individuelle Führungen können organisiert werden. Für Gruppen werden auch Ganztagesprogramme angeboten. mehr...

Mehr zum Reiseziel Südliches Ostfriesland ...