Touristeninformation: Nieheim


Reiseziel Nieheim: Hier finden Sie Reiseinformationen und Kontaktdaten der offiziellen Touristeninformation, des Fremdenverkehrsamtes bzw. des zuständigen Tourismusverbands zum Reiseziel Nieheim:



Verband der Heilklimatischen Kurorte Deutschlands e.V. c/o Touristinformation Ba


http://www.heilklima.de

Lindenstraße 1a
33175 Bad Lippspringe
Deutschland
Telefon 0049-5252-26265




Nieheim: Blick auf den Ort
© Tourismus- und Kulturamt Stadt Nieheim

Charakteristisch für das Erscheinungsbild von Nieheim ist, dass die um das Jahr 1247 entstandene, kreisförmige Stadtanlage nahezu unverändert erhalten geblieben ist. Die Stadt war umgrenzt durch eine Stadtmauer, deren Verlauf in etwa dem der Unteren- und Oberen Mauerstraße entspricht. Das Erscheinungsbild der Stadt wird darüber hinaus durch die interessante topographische Teilung in Unter- und Oberstadt geprägt.

Der Gebäudebestand ist im Lauf der Stadtgeschichte durch Großbrände des öfteren vernichtet worden. Allein der Großbrand im Jahre 1700 zerstörte 257 von... mehr...


Nieheim: Blick auf den Ort
© Tourismus- und Kulturamt Stadt Nieheim

Nieheim hat das Thema Käse zu einer seiner Kernkompetenzen auserkoren: So finden sich zum Deutschen Käsemarkt am ersten Septemberwochenende eines jeden geraden Jahres jeweils mehr als 60.0000 Besucher ein. Über 80 Aussteller präsentieren dann ihre rein handwerklich hergestellten Käse - natürlich auch zum Schmecken und Genießen. Winzer reichen dazu die passenden Weine aus ihren Anbauregionen.

Gäste können die Methoden der Käseherstellung kennenlernen und selbst ausprobieren. Denn im gemütlichen Ambiente des "Museums im Kornhaus" oder des historischen... mehr...

Nieheim: Blick auf den Ort
© Tourismus- und Kulturamt Stadt Nieheim

Mit einem einzigartigen Museumskonzept überrascht der Heilklimatische Kurort Nieheim im Kreis Höxter. Mitten im historischen Stadtkern entlang der Langen Straße widmen sich vier Museen der kulinarischen Vielfalt Westfalens. Auf insgesamt 3000 Quadratmetern können Besucher im "Westfalen Culinarium" entdecken, was ein gutes Bier ausmacht, wie die Löcher in den Käse kommen, warum der westfälische Schinken so würzig schmeckt und wie ein kleines schwarzes Brot mit dem schönen Namen Pumpernickel über die deutschen Grenzen hinausbekannt wurde.

Die Nieheimer, seit... mehr...